Waffelröllchen-Nougat-Torte

Teig:DSC_5378

  • 6 Eiweiß
  • Prise Salz
  • 150g Zucker
  • 6 Eigelb
  • 100g Mehl
  • 100g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver

Schoko-Sahne:

  • 50g Vollmilch-Kuvertüre
  • 50g Zartbitter-Kuvertüre
  • 200ml Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif

Nougat-Sahne:

  • 200g Nussnougat
  • 400ml Schlagsahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • Waffelröllchen (etwas mehr als eine 175g Packung)
  • Schokostreusel, -kugeln oder ähnliches zum Bestreuen

Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen. Sobald der Eischnee fest wird, den Zucker langsam einrieseln lassen und weiter steif schlagen. Die Eigelbe kurz unterrühren. Anschließend die trockenen Zutaten dazu sieben und vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben.

Den Boden etwa eine halbe Stunde lang bei 175°C Umluft backen und gut auskühlen lassen.

Die Vollmilch- und Zartbitter-Kuvertüre grob hacken. Währenddessen die Schlagsahne erwärmen, aber nicht aufkochen lassen. Nun die Kuvertüre hinein geben und vorsichtig rühren, bis sie komplett geschmolzen ist und sich mit der Sahne vermischt hat.

DSC_5338Für die Nougat-Sahne ebenfalls das Nougat grob hacken und in erhitzter Sahne schmelzen. Beide Cremes müssen nun für mehrere Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank auskühlen. Sie bleiben jedoch flüssig und müssen anschließend mit Sahnesteif wie gewöhnliche Sahne aufgeschlagen werden.

Der Boden wird zweimal waagerecht geteilt. Um den unteren Boden wird ein Tortenring gestellt, der nun die Waffelröllchen stützt. Diese werden zwischen Tortenring und Boden eingeklemmt. Auf dem Boden wird die Hälfte der Nougat-Sahne verstrichen. Darauf kommt der mittlere Boden und erneut die andere Hälfte dieser Sahne. Anschließend den oberen Boden hinauf legen und diesen mit der kompletten Schoko-Sahne bestreichen. Schokostreusel und kleine Schokoladenkügelchen werden zuletzt noch als Deko über die Torte gestreut.

DSC_5352

Advertisements