Blumenkorb

Für eine 18er Springform:DSC_5051

  • 2 Eier
  • 75g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 60g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Konfitüre, z.B. Johannisbeer-Himbeer
  • 500g zimmerwarme Butter
  • 500g Puderzucker
  • 500g Frischkäse
  • Pastenfarben und Kakaopulver

 

DSC_5017Die Eier trennen. Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und dabei den Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Das Mehl darüber sieben und zusammen mit dem Backpulver und den Mandeln und dem Eigelb vorsichtig unterheben.

Eine 18er Springform einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig hinein geben und bei 175°C Umluft etwa 20-25 Minuten im gut vorgeheizten Backofen backen. Zur Sicherheit eine Stäbchenprobe durchführen.

Für die Buttercreme die zimmerwarme Butter kurz cremig aufschlagen und den Puderzucker darüber sieben. Zuletzt den Frischkäse unterschlagen.DSC_5029

Den ausgekühlten Boden zweimal waagerecht durchschneiden. Auf den unteren Boden etwas Konfitüre verstreichen und Buttercreme darüber streichen. Den mittleren Boden darauf geben und erneut Konfitüre und Frosting darauf geben. Nun den oberen Teil des Bodens darauf legen und alles dünn mit der Creme einstreichen. Dies muss nicht sehr ordentlich sein, weil man es später sowieso nicht mehr sieht.

DSC_5031Einen Teil des Frostings in einer Schüssel mit etwas Kakaopulver verrühren, bis er schön braun wirkt. Die Creme für einige Minuten in den Kühlschrank stellen, damit sie etwas fester wird und sich leichter ausspritzen lässt. Wenn sie eine gute Konsistenz hat, gibt man sie in einen Spritzbeutel mit einer Lochtülle und spritzt das Korbmuster ringsherum um die Torte: Dazu immer eine senkrechte Linie ziehen und im Abstand von der Größe der Tülle kurze waagerechte Linien „darüber flechten“. Anschließend wieder eine senkrechte Linie ziehen und versetzt zu den ersten waagerechten Linien die nächsten in die entstandenen Zwischenräume spritzen.

Das restliche Frosting nach Belieben mit Farbpasten einfärben, wieder kühl stellen und in verschiedene Spritzbeutel mit verschiedenen Tüllen geben.DSC_4966

Für zweifarbige Blüten wie beispielsweise bei den blau-weißen Hortensien, die blaue Buttercreme in den Spritzbeutel geben und kurz leicht darauf kneten, damit sie sich schön überall verteilt. Mit einem Spieß den Beutel auseinander drücken und gegebenenfalls noch einmal etwas verteilen. Nun die weiße Creme in die Mitte füllen. Zuerst etwas der gemischten Creme separat spritzen bis sie wirklich zweifarbig heraus kommt.

Für die rot-weißen Blüten einfach die eine Hälfte des Spritzbeutels weiß und die andere rot befüllen. Je nach Tülle darauf achten, dass beispielsweise bei Rosentüllen die schmale Seite der Öffnung rot und die breitere weiß befüllt wird.

DSC_5045

Ich habe die Blüten mit Hilfe eines Rosennagels (bzw. in meinem Fall einfach einem Kerzenhalter von einem Adventskranz) auf kleine Backpapierstücke gespritzt, kurz eingefroren und dann mit einer Schere auf die entsprechenden Stellen der Torte gesetzt. Zuletzt habe ich die Lücken mit den blau-weißen Blüten und ein paar Blättern aufgefüllt.

DSC_5082aws

Advertisements