Zitronen-Baiser-Tartelettes

Für 8 Stück (11cm Durchmesser):DSC_5115

Teig:

  • 120g Margarine
  • 50g Zucker
  • 200g Mehl
  • 1 Ei

Baiser:

  • 2 Eiweiß
  • Prise Salz
  • 2 EL Puderzucker

Creme:

  • 200g Mascarpone
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150g Lemoncurd
  • Schuss Milch

 

DSC_5074

Aus der Margarine, dem Zucker, dem Mehl und dem Ei einen Teig kneten und diesen, in Frischhaltefolie eingewickelt, mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.

Die Formen einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig in 8 Portionen aufteilen und jeweils in eine Form drücken. Ich tauche dafür meine Fingerspritzen in Mehl und kann den Teig dann ohne zu kleben auf den Boden und den Rand der Form drücken. Mit einer Gabel sticht man ein paar Löcher in den Teig, damit die Luft beim backen entweichen kann und sich der Teig nicht aufbläst.

DSC_5077

 

Bei 160°C Umluft wird er nun zunächst für 15 Minuten gebacken.

In der Zwischenzeit die beiden Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und den Puderzucker dazu geben, wenn die Masse schon fast steif ist.

DSC_5082

Die Formen aus dem Ofen holen, diesen weiter laufen lassen und mit einem Spritzbeutel kleine Eischnee-Tupfen am Rand des Teiges entlang spritzen. Nun weitere 15-20 Minuten backen lassen.

DSC_5084

 

 

Aus der Mascarpone, dem Vanillezucker, Lemoncurd und Milch eine Creme rühren. Wenn die Baiser-Tartelettes ausgekühlt sind, diese Creme in die Mitte geben.

 

DSC_5107