Gefüllte Quark-Berliner

  • 250g QuarkDSC_4952
  • 4 EL Milch
  • 1 Ei
  • 6 EL Öl
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 400g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • etwas Milch
  • Konfitüre zum Füllen
  • Zucker zum Wälzen

DSC_4929

Alle Zutaten so lange verkneten, bis sich ein Teigkloß bildet. Diesen mit den Händen noch einmal auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche durchkneten. Anschließend wird er etwa einen halben Zentimeter dick ausgerollt und Kreise ausgestochen. Die Teigreste immer wieder verkneten, ausrollen und erneut Kreise ausstechen bis der Teig komplett aufgebraucht ist. DSC_4932

 

Jeweils die Ränder der Hälfte der Kreise dünn mit etwas Milch einpinseln und in die Mitte einen Klecks Konfitüre geben. Nun immer einen leeren Kreis auf einen bearbeiteten legen.

DSC_4935

 

Die Ränder gut festdrücken bevor man sie in dem 170°C heißen Fett einer Fritteuse frittiert bis sie goldbraun sind. Nicht vergessen sie immer mal im Fett zu wenden. Man holt sie am besten mit einem Schaumlöffel heraus und legt sie kurz auf etwas Küchenpapier. Noch heiß werden die Berliner in etwas Zucker gewälzt.

 

DSC_4947