Teegebäck

  • 500g MehlDSC_4906
  • 2 TL Backpulver
  • 150g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 250g Margarine
  • etwas Milch
  • Dekor

Aus dem Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, den Eiern und der Margarine einen Knetteig herstellen und diesen mindestens eine Stunde in Frischhaltefolie gewickelt in den Kühlschrank legen.

DSC_4873Anschließend nehme ich zunächst die Hälfte des Teiges und rolle diese auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte dünn aus. Die andere Hälfte des Teiges kann so lange im Kühlschrank warten, ohne dass sie schnell zu warm und klebrig wird. Jetzt werden alle möglichen verschiedenen Formen ausgestochen und auf Backpapier gelegt, welche mit Backpapier ausgelegt sind. Die Teigreste werden immer wieder verknetet, ausgerollt und ausgestochen bis nichts mehr übrig ist. DSC_4880

 

Nun die Plätzchen mit etwas Milch bestreichen und beliebig dekorieren. Natürlich kann man einen Teil auch undekoriert lassen.

Im vorgeheizten Backofen werden die Plätzchen dann bei 175°C etwa 10 Minuten gebacken.

 

Wer mag, kann auch mit Royal Icing auf den Plätzchen malen. Ich habe sie nur schlicht umrandet. Mit eingefärbtem Royal Icing, kann man allerdings auch richtige kleine Kunstwerke erschaffen.    DSC_4911