Knoblauchbrotkranz

DSC_4280

 

  • 400g Mehl
  • 2 EL Zucker
  • 2 TL Salz
  • Schuss Olivenöl
  • 1/2 Würfel Hefe
  • etwa 240g lauwarmes Wasser

 

  • 50ml Olivenöl
  • Petersilie
  • Thymian
  • 4 Knoblauchzehen

 

 

Mehl, Zucker, Salz und Öl in eine Schüssel geben und die Hefe dazu bröseln. Das lauwarme Wasser hinzu geben und alles zuerst mit dem Mixer zu einem schönen Teigkloß DSC_4262verkneten. Anschließend noch einmal kräftig mit den Händen durchkneten. Der Teig muss nun abgedeckt eine Zeit lang an einem warmen Ort gehen bis er sich verdoppelt hat.

In der Zwischenzeit könnt ihr schon das Olivenöl (ich nehme auch gern Öl, in welchem getrocknete Tomaten oder Paprika eingelegt sind) in eine Schüssel geben und mit Petersilie, Thymian und Knoblauch würzen. Während der Teig geht, kann das Öl durchziehen.

 

Wenn der Teig sich genug vergrößert hat, wird er auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durchgeknetet und DSC_4266zu einem dicken Strang gerollt. Diesen teilt ihr nun in etwa 12 bis 15 gleichgroße Stücke. Jeder Teigballen wird noch einmal kurz durchgeknetet, zu einem kleinen Brötchen geformt, in dem gewürzten Öl gewendet und auf ein Backblech gelegt. Legt sie leicht überlappend aneinander, sodass sie einen Kranz bilden.

 

Bei 200°C Umluft ist der Brotkranz nach etwa einer halben Stunde schön knusprig braun gebacken und kann aus dem Ofen geholt werden.

 

DSC_4285

Advertisements