Zitronen-Muffins

Teig:DSC_2071

  • 250g Margarine
  • 4 Eier
  • 250g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 1 Päckchen Citroback
  • 150g Mehl
  • 100g Speisestärke
  • 2 gestrichene TL Backpulver

Glasur:

  • Puderzucker
  • Zitronensaft

Für den Teig die Margarine mit den Eiern, dem Zucker und Vanillezucker verrühren. Wenn er schön cremig ist, werden die restlichen Zutaten dazu gegeben und gut verrührt.

Papierförmchen in die Mulden eines Muffinblechs legen. Den Teig mit zwei Löffeln in die Förmchen füllen, sodass sie etwa halb voll sind.DSC_2066

Bei 160°C Umluft werden die Muffins etwa 25 Minuten lang gebacken.

Wenn sie gut ausgekühlt sind, füllt man Puderzucker in eine kleine Schüssel und verrührt diesen mit etwas (man benötigt wirklich nicht viel) Zitronensaft. Der Guss ist genau richtig, wenn er schön zähflüssig ist. So lässt er sich am besten mit einem Pinsel auf den Muffins verstreichen.

Dekoriert habe ich sie für Kinder mit Kirschen von Haribo. Man kann sie natürlich auch einfach so lassen, eine Schokoglasur, Streusel, Zuckerperlen oder was der Backschrank so her gibt, verwenden.

Advertisements

5 Gedanken zu “Zitronen-Muffins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s