Mandelcupcakes mit Himbeerbaiser

Für 12 Stück:DSC_4970

  • 300g Himbeeren (TK)
  • 75g Mehl
  • 75g gemahlene Mandeln
  • 50g Zucker
  • 1 Päckckchen Vanillezucker
  • 2 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 2 Eier
  • 3 EL (Vanille-)Joghurt
  • 2 EL Speiseöl
  • 2 Eiweiß
  • Prise Salz
  • 80g Zucker
  • 30g Vanille-Puddingpulver

DSC_4928

 

Die Himbeeren auftauen lassen.

Mehl, Mandeln, Zucker, Vanillezucker, Packpulver, Salz Eier, Joghurt und Öl zusammen in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren. Muffinformen in einem Muffinblech verteilen und je etwas Teig hinein geben. Wer mag, kann hier schon eine Himbeere in den Teig drücken.

DSC_4933

 

Bei vorgeheizten 160°C Umluft vorerst nur 10 Minuten backen.

In der Zeit die Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und dabei langsam den Zucker einrieseln lassen. Wenn der Eischnee schön fest ist, das Puddingpulver vorsichtig unterheben. Nun auch die Himbeeren vorsichtig unter den Eischnee heben. Mit zwei Löffeln etwas Baiser auf die kurz gebackenen Cupcakes geben und so dann weitere 30 Minuten backen.

Aus überschüssigem Himbeer-Eischnee lassen sich auf Backpapier ganz einfach noch ein paar weitere Baiser backen.DSC_4978

Advertisements

3 Gedanken zu “Mandelcupcakes mit Himbeerbaiser

  1. Ich haben sie gerade im Ofen und bin mir nicht so sicher, ob sie fertig sind. Jedenfalls habe ich den Baiser wieder verhauen. 🙂 Aber das ist nichts neues für mich – nicht genügend Kraft in den Armen.

    Den Halbfertigen den ich gerade probiert habe, war vom Geschmack her sehr gut – die Konsistenz ist durch den laschen Baiser ein bisschen verhauen. Ich bemühe mich bald ein Bild auf meinem Googel+ Profil zu posten und dich zu verlinken. Ich hab zwar nicht viel Besuch dort, aber leckere Muffins sieht sich doch jeder gern an.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für dein Feedback 🙂 Bloß nicht aufgeben, irgendwann wird Dir jeder Baiser kinderleicht gelingen! Aber schön zu lesen, dass dir die Cupcakes trotzdem so sehr schmecken, dass du das Rezept teilen magst! 🙂 Das freut mich wirklich sehr.
      Ganz liebe Grüße, Jessie

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s