Frankfurterkranz-Cupcakes

Teig:

  • 3 EierDSC_2954
  • 170g Zucker
  • 150g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 90g Mehl
  • 90g Speisestärke

Creme:

  • 1/2 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 250ml Milch
  • 20g Zucker
  • 150g Butter

Füllung & Dekoration:

  • Himbeerkonfitüre
  • Haselnusskrokant

Die zimmerwarme Butter cremig rühren, die Eier und den Zucker unterschlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver dazugeben und gut verrühren. Papierförmchen in die Mulden eines Muffinbleches legen und den Teig auf die Förmchen aufteilen. Er sollte für etwa 12 Cupcakes reichen. Der Teig wird bei 180°C Umluft etwa 30 Minuten gebacken.

In der Zwischenzeit wird am besten schon der Pudding aus dem Pulver, Milch und Zucker gekocht. Zum Abkühlen (nicht in den Kühlschrank stellen) wird er mit Frischhaltefolie abgedeckt, damit sich keine Haut bildet.

Wenn die Cupcakes abgekühlt sind, werden sie mit einem TeelöffDSC_2927el vorsichtig etwas ausgehöhlt. In die Mulden füllt man etwas von der Konfitüre. Mit den Deckeln des entfernten Teigs verschließt man die Cupcakes wieder.

Für das Topping rührt man die zimmerwarme Butter cremig und gibt mixt löffelweise den Pudding unter.

Das Topping kann man mit beliebiger Spritztülle auf die Cupcakes geben und mit etwas Haselnusskrokant dekorieren. Wer mag, kann noch Belegkirschen verwenden.

Frankfurterkranz-Cupcakes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s