Zeit für etwas Herzhaftes

titelIn letzter Zeit war es hier ja leider ziemlich still geworden. Keine Angst, das ändert sich jetzt endlich wieder. Manchmal ist man eben krank und so schlapp, dass man sich noch nicht einmal darauf konzentrieren kann, alte Rezepte zu tippen.

Und aus dem Grund gibts jetzt das Rezept für total leckere gezwirbelte Pizzen mit Hackfleisch, die ich letzten Monat schon gemacht habe. Ich esse halt total gern Pizza, immer auf die gleiche Weise wirds aber doch irgendwann langweilig. Deswegen habe ich vor längerem ja schon Pizzaschnecken und eine Pizzablüte gemacht. Und jetzt wurde es Zeit für verdrehte Pizzen.

Und jetzt zum Rezept:

Teig:DSC_5293

  • 500g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe bzw. 1/2 Würfel Frischhefe
  • 1 gestrichener EL Salz
  • 1 EL Öl
  • 250ml lauwarmes Wasser

Füllung:

  • 1/2 Brötchen
  • 250g Hackfleisch
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/3 Paprika
  • getrocknete Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian, Basilikum
  • Reibekäse

 

Alle Zutaten für den Teig mit den Knethaken miteinander verrühren bis sie sich zu einem geschmeidigen Teigkloß verbunden haben. Lieber etwas zu lange, als zu kurz kneten. Die Schüssel mit dem Teig mit einem Geschirrtuch abdecken. So muss der Teig etwa zwei Stunden gehen, bis sich seine Masse auf mindestens das Doppelte vergrößert hat.

DSC_5252

In der Zeit der Teig geht, ein halbes Brötchen in eine Schüssel mit Wasser einweichen. Wenn es richtig aufgeweicht ist, wird es ausgedrückt. Die Zwiebel und die Paprika würfeln und die getrockneten Tomaten ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Alles zusammen mit dem Brötchen, dem Hackfleisch, einer gepressten Knoblauchzehe, einem Ei, Öl, Tomatenmark und Gewürzen vermengen. DSC_5257

 

Nun den Teig kurz durchkneten, relativ rechteckig ausrollen und einmal in der Mitte in zwei gleichgroße Teile teilen. Die Füllung auf einer Hälfte verteilen und die andere Teighälfte darauf legen.

DSC_5260

 

 

Mit einem Messer in Streifen schneiden. Jeden Streifen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und dabei dreimal um sich selbst verzwirbeln. Nun noch etwas geriebenen Käse über die Stangen streuen und sie dann für etwa eine halbe Stunde bei 175°C Umluft backen.

 

DSC_5276

Advertisements

2 Gedanken zu “Zeit für etwas Herzhaftes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s