Liebster Award 3 & 4

blog-award

 

Jetzt wurde ich sogar gleich zweimal hintereinander für den Liebster Award nominiert! Bei diesem Award wird auf schöne, relativ unbekannte Blogs aufmerksam gemacht und man bekommt die Gelegenheit sich untereinander Fragen zu stellen und sich somit auch besser kennenzulernen.

Anfang letzter Woche wurde ich von Magdalena von ayogado nominiert. Und letztes Wochenende überraschte mich Leya von my little treasury ebenfalls mit einer Nominierung. Ganz, ganz lieben Dank euch beiden! Es freut mich wirklich unglaublich, dass euch mein Blog so sehr gefällt!

Zuerst einmal für alle, die noch nie etwas von dem Liebster Award gehört haben, kurz und knapp die Regeln:

• Danke dem Blogger, der dich nominiert hat
• Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat
• Füge eines der Liebster-Award-Buttons in deinen Post ein
• Beantworte die dir gestellten Fragen
• Erstelle neue Fragen für die Blogger, die du nominierst
• Nominiere 5-11 Blogs, die weniger als 300 Follower haben
• Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass du sie nominiert hast

 

Nun zu Magdalenas Fragen:

1. War für dich die Bloggerszene Neuland oder hast du schon vorher anderen Bloggern gefolgt?

Direkt gefolgt habe ich keinen Bloggern, aber mit der Zeit bin ich automatisch über Google immer wieder auf Blogs gelandet. Manche haben mir so gut gefallen, dass ich hin und wieder dort gestöbert habe und es auch immer noch ab und zu mache.

2. Was inspiriert Dich zu schreiben?

In erster Linie geht es bei mir ja um Rezepte. Überall wird man mit leckerem Essen konfrontiert und bekommt automatisch Inspiration. Seit ich mich bei WordPress angemeldet habe, ist es natürlich noch schlimmer geworden. Die ganzen wunderbaren Foodblogs verleiten so unheimlich zum Backen und natürlich auch zum Essen. Meist habe ich so viele Ideen im Kopf, die ich dann einfach miteinander kombiniere und so entstehen immer wieder neue Rezepte.

3. Welcher Deiner Blogbeiträge ist Dein Lieblingsartikel und warum?

Puhh, muss ich mich da wirklich festlegen? Auf Anhieb fällt mir gar keiner ein, der sich von den anderen besonders abhebt und es deswegen verdienen würde, zu meinem Lieblingsartikel gekrönt zu werden. Meine Lieblingsrezepte sind auf alle Fälle die richtig aufwändigen.

4. Was hast du in letzter Zeit zum allerersten Mal getan ?

Da ich jetzt die Frage zu dem Lieblingsartikel noch im Hinterkopf habe, fällt mir direkt ein, dass ich vor kurzem zum ersten Mal einen Flammkuchen gebacken habe. Unglaublich, dass ich dafür so lange gebraucht habe. Immerhin sind die echt lecker!

5. Wie bringst du das Bloggen in den Alltag mit ein? 

Durch das Bloggen mache ich automatisch noch viel mehr Fotos von dem ganzen Essen. Außerdem sammeln sich etliche Zettel mit Rezeptideen auf meinem Schreibtisch an. Abends, wenn ich sowieso vor dem PC sitze, lenkt die viele Bloggerei mich dann doch öfter als gewollt von den Skypegesprächen ab (tut mir leid!). Oder ich wechsle während Spielpausen mal schnell in WordPress, stöbere auf anderen Blogs und verpasse immer wieder, wenn es weiter geht.

6. Wann kommen dir die meisten Ideen? 

Natürlich immer gerade dann, wenn ich keine Zeit zum Backen habe! Mittlerweile habe ich deshalb wirklich eine Liste angefangen, mit ganz vielen Leckereien, die ich unbedingt noch machen muss.

7. Welche Intention hattest du, einen Blog zu erschaffen?

Wer kennt es nicht? Eine riesige Ansammlung von Rezepten. Meist noch mit vielen Randnotizen und am Ende weiß man nicht mehr, ob man von den Rezepten wirklich begeistert war oder einfach nur vergessen hat, es einfach wegzuwerfen. Mein Chaos wurde immer größer und in meinem überfüllten Ordner habe ich nichts mehr wirklich gefunden. Der Blog hat endlich für Ordnung gesorgt. Und wenn mich jetzt mal wer nach einem Rezept fragt, kann ich ihn einfach auf den Blog verweisen.

8. Was macht Dich glücklich?

Essen. Ganz viel Essen, dazu gute Musik und nette Leute! 🙂

9. An welchen Ort möchtest du unbedingt reisen?

Einen einzigen Ort kann ich da leider nicht nennen. Es gibt viel zu viele schöne Gegenden. In den letzten beiden Jahren habe ich in Griechenland Urlaub gemacht. Sowohl Kreta, als auch Rhodos waren wunderschön und machen auf jeden Fall mehr Lust auf das Land. Nach Spanien hat es mich auch schon öfter gezogen und da gibt es auch definitiv noch eine Menge zu entdecken. Inseln mit schönen Buchten haben besonders viel Charme. Aber auch im Norden gibt es so schöne Landschaften. Und irgendwann will ich unbedingt mal Pinguine in live (und nicht im Zoo) sehen.

10. Wie verbringst du einen freien Tag am liebsten ?

Ausschlafen, einfach noch eine Zeit im Bett liegen bleiben, Kaffee trinken und es sich dann vorm Pc gemütlich machen. Und wenn das Wetter jetzt dann endlich besser wird, freue ich mich schon wieder darauf, mich in die Sonne zu legen und ein gutes Buch zu lesen. Auf den Sonnenbrand, den ich sicherlich jedes Mal wieder bekommen werde, könnte ich aber gut und gern verzichten.

11. Würdest du das Bloggen zum Hauptberuf machen, wenn du die Möglichkeit hättest ? 

Eher nicht. Es macht zwar echt Spaß und das ist auch das Wichtigste, was für mich ein Hauptberuf haben sollte. Aber zum Einen würde ich mich dann mit der ganzen Bloggerei so unter Druck setzen, weil ich unbedingt immer erfolgreicher werden möchte, dass der Spaß dabei verloren gehen würde. Und zum Anderen würde ich es mir überhaupt nicht zutrauen. Schließlich bin ich nur ein normales Mädel, was gern backt und seine Rezepte für andere Leute zugänglich macht. Ich könnte mich nie als jemanden sehen, die mit ihren Texten bzw. Rezepten wirklich so viele Leute begeistern kann, dass ich davon leben könnte. Vor kurzem hat mich WordPress erst wieder darauf aufmerksam gemacht, dass meine Statistik im Aufschwung ist. Es ist jedes Mal wieder unglaublich und ich kann mich nicht daran gewöhnen, dass sich wirklich wer für meinen Blog interessiert. Genauso sehr freue ich mich wirklich über diese Liebster Award Nominierungen! Vielen, vielen Dank!

 

Das war der erste Batzen an Fragen und jetzt kommen dann noch die, die Leya mir gestellt hat:

1. Wie kannst du am besten entspannen?

Beim Backen kann ich sehr gut entspannen. Manchmal muss ich aber auch einfach nur auf der Couch gammeln und dabei Musik hören oder etwas lesen.

2. Machst du Sport?

Nee, dafür bin ich viel zu faul. Mir reicht mein Beruf als Sport. Man bewegt sich viel, muss immer mal wieder viel Kraft einsetzen und merkt am Muskelkater und den schmerzenden Knochen, dass man etwas geschafft hat. Außerdem kann ich den Trend, dass so viele Menschen in Fitnessstudios gehen, gar nicht verstehen. Bewegung an der frischen Luft ist doch viel schöner. Bei schönem Wetter habe ich aber absolut nichts gegen ein kleines Badmintonspiel oder etwas Volleyball einzuwenden.

3. Hast du bereits einen guten Vorsatz für 2016 erfüllen können?

Ich halte nichts von guten Vorsätzen. Man nimmt sich immer so viel vor, schafft es dann oft doch nicht und ist deshalb nur deprimiert. Kommt das jetzt doof rüber, wenn ich erst zu faul für Sport und jetzt auch noch gegen gute Vorsätze bin?

4. Hast du eine Lieblingsbeschäftigung?

Definitiv neben dem Backen auch das Essen! Ich esse, wenn ich hungrig bin, wenn ich Langeweile habe und eigentlich immer. Natürlich findet sich zwischendurch auch Zeit für meine Freunde und in letzter Zeit schaffen es meine Gitarren auch wieder immer mehr zu einer meiner Lieblingsbeschäftigungen zu werden.

5. Stehen schon irgendwelche Reisepläne für dieses Jahr fest? Oder wohin würdest du gerne fahren/fliegen?

Fest geplant ist leider noch nichts, aber wir schauen schon ungeduldig nach neuen Traumzielen. Planen und vom nächsten Urlaub träumen, kann man nie genug. Vielleicht gehts wieder nach Griechenland, eventuell aber auch in eine ganz andere Ecke. Auf jeden Fall freue ich mich jetzt schon wieder wahnsinnig auf ein paar schöne Tage weltenbummeln.

6. Modetrends – machst du mit?

Auf Trends achte ich nicht besonders. Ich sollte vielleicht mal damit anfangen, weil ich nämlich immer genau die Sachen suche, die gerade nicht im Trend sind und man deshalb auch nirgends findet. Glücklicherweise steh ich total auf Karos und Punkte. Sind die eigentlich noch in oder ist der Trend auch schon wieder vorbei? Mein Schrank ist zwar schon voll damit, aber ich brauch noch mehr karierte und gepunktete Kleider, Röcke und Schuhe!! Ansonsten lauf ich ganz gern mit Bandshirts herum, das ist wohl auch kein aktueller Trend, oder?

7. Welchen Film kannst du nicht oft genug sehen?

Gegenfrage: Welche Filme könnt ihr mir empfehlen? Kennt ihr irgendwelche GUTEN mit Zombies? Es kommt selten vor, dass ich mir Filme mehrmals ansehe. Ich schau lieber immer wieder Neue an.

8. Feierst du deinen Geburtstag?

Inzwischen feiere ich an meinem Geburtstag eigentlich nur noch mit der Verwandschaft. Wir sitzen gemütlich zusammen, trinken Kaffee, essen Kuchen und abends wird meist Pizza bestellt. Mir sind gemütliche Abende lieber, als so richtig einen drauf zu machen. Viele gute Leute wohnen leider zu weit weg, um richtig mit ihnen feiern zu können. Aber ein nettes Essen mit einer Freundin ist dann doch auch immer drin und wenn es uns nur wieder einmal zu Mägges zieht.

9. Schönster Ort, den du je besucht hast?

Wieder so eine fiese Frage, auf die ich nicht direkt eine Antwort weiß. Von den Urlauben her, würde ich bis jetzt definitiv Kreta hervorheben. Diese ganzen wunderschönen kleinen Buchten haben einfach einen gewissen Charme, der schwer zu toppen ist. Aber auch in Deutschland und einfach überall entdeckt man total schöne Stellen.

10. Welcher ist dein liebster Blog?

Auch hier möchte ich keinen einzigen Blog nennen. Jeder Blog, dem ich folge (und noch viele andere, die ich einfach noch nicht entdeckt habe), hat seine Besonderheiten. Ob es jetzt schöne Fotos, tolle Rezepte, super Reisetipps, ein ausgefallener Schreibstil oder was auch immer ist. Aber diese Frage ist ein richtig guter Übergang zu meinen Nominierungen:

 

Ich nominiere folgende sieben Blogs, die ich leider alle erst vor noch gar nicht so langer Zeit entdeckt habe:

Und jetzt noch schnell meine Fragen an euch:

  1. Was dachtest du früher über Blogger und hat sich dein Bild von ihnen geändert?
  2. Worauf bist du in deinem Leben besonders stolz?
  3. Wie würdest du deinen Blog mit nur drei Wörtern beschreiben?
  4. Auf was freust du dich dieses Jahr noch besonders?
  5. Wie zufrieden bist du selbst immer mit deinen Beiträgen?
  6. Auf was könntest du keinen einzigen Tag verzichten?
  7. Bei welcher Frage musstest du am längsten überlegen?

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Liebster Award 3 & 4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s