Blühende Zweige und leckere Plätzchen zu Weihnachten

gewürztaler.jpg

Heute Morgen habe ich direkt dran gedacht und es über den Tag doch fast wieder vergessen. Heute ist Barbaratag. Ja, das ist natürlich auch der Namenstag für alle, die Barbara heißen, aber da steckt noch mehr dahinter.

Seit dem 12. Jahrhundert feiert die katholische Kirche am 4. Dezember den Tag der Heiligen Barbara. Sie war eine einfache Kaufmannstochter, die von ihrem Vater in einen Turm gesperrt wurde, weil sie sich dem christlichen Glauben widmete. Auf dem Weg in dieses Gefängnis verfing sich ein kleiner Kirschzweig in ihrem Kleid. Sie gab ihm jeden Tag etwas Wasser bis zum Tag ihrer Hinrichtung. Laut der Sage blühte der Zweig an genau diesem Tag. DSC_4853 - Klein.JPG

Kirsch-, Apfel- und Forsythienzweige schneidet man deshalb am 4. Dezember und stellt sie in eine Vase mit lauwarmen Wasser. Dadurch, dass sie vorher Frost abbekommen haben und anschließend im Warmen stehen, fangen sie an Weihnachten an zu blühen, als wäre schon Frühjahr. Wenn es noch keinen Frost gab, bevor man die Zweige schneidet, müssen diese erst eine Nacht im Gefrierfach verbringen. Danach kann man sie wie jedes Jahr in eine Vase stellen und darauf warten, dass sie zu blühen beginnen. Zu trockene Heizungsluft lässt die Zweige austrocknen und das Wasser sollte von Zeit zu Zeit durch frisches ersetzt werden.

Jetzt aber genug zu dem alten Brauch. Kennt ihr schon meine Gewürztaler? Sie bestehen aus relativ wenigen Zutaten und sind schnell gebacken. Dennoch total lecker, vor allem, wenn sie erstmal richtig durchgezogen sind.

Und zum Schluss wünsche ich natürlich besonders noch allen Barbaras einen wunderschönen Abend.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Blühende Zweige und leckere Plätzchen zu Weihnachten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s