Sauer macht mhhh

UnbenanntZu viel sauer macht lustig, aber ich habe heute ein Rezept für euch, was einfach nur total lecker ist. Und lachen und Spaß haben kann man beim Essen sowieso auch! Für diejenigen, die im Gegensatz zu mir keine Chocoholics sind, hatte ich am Sonntag kleine, aber feine Lemon-Cheesecakes gebacken.

Einen gewöhnlichen Käsekuchen kennt wohl wirklich jeder, aber ich wollte etwas ausgefalleneres machen. Meine zweistöckige Schoko-Kirschtorte war fest geplant und eine fruchtige Torte stand auch schon fest. (Das Rezept zu dieser bekommt ihr natürlich dann in den nächsten Tagen noch.) Gefehlt hatte also nur noch eine Kleinigkeit.. oder viele Kleinigkeiten ;). Und so ist die Wahl dann auf die süß aussehenden, dafür leicht säuerlich schmeckenden Lemon-Cheesecakes gefallen.

Genau die richtige Entscheidung finde ich. Freitag habe ich die Böden für die beiden Torten gebacken, Samstag habe ich sie gefüllt und die kleinen Käseküchlein gebacken. Sonntagmorgen konnte ich die zweistöckige Torte zusammensetzen und mit der Modellierschokolade dekorieren und der zweiten Torte den letzten Schliff verpassen. Das Topping für die Cheesecakes war ebenfalls am Sonntagmorgen schnell gemacht und alles mit ein paar Zitronenstücken aufgehübscht. So blieb gerade noch genug Zeit euch das Rezept zu meiner zweistöckigen Torte in einem kleinen Beitrag zu präsentieren bevor die Gäste auch schon vor der Tür standen. Zugegeben, das Rezept habe ich zwischendurch schon getippt. Aber der Zeitplan, um alles rechtzeitig fertig zu bekommen, ging doch sehr gut auf. Backen, bloggen, liebe Menschen um sich herum und jede Menge lecker Essen sind einfach eine super Kombination. ♥

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s