Auf Wunsch meiner Oma

Seit Wochen redet meine Oma davon, dass sie endlich mal wieder einen gedeckten Apfelkuchen essen möchte. Ich hingegen esse Apfelkuchen gar nicht so gern, keine Ahnung woran das liegt. Äpfel an sich schmecken mir, das werde ich euch auch bald noch beweisen.

Naja, auf jeden Fall wurde es langsam doch echt mal Zeit den geliebten gedeckten Apfelkuchen für meine Oma zu backen. So als kleine Wiedergutmachung dafür, dass sie ständig meint, ich würde sie mästen ;). Außerdem sind Äpfel für mich typisch Herbst – es ist einfach so schön, wenn sich die Blätter der Bäume bunt verfärben und die Apfelbäume sich mit saftigen, roten Kugeln schmücken. Genau.. Herbst! Noch ist Herbst, deswegen hätte ich noch gut und gerne auf den Schnee verzichten können, der gestern und vorgestern schon wieder das bunte Herbstkleid in ein tristes Weiß gehüllt hat. Vielleicht konnte ich mit dem Kuchen ja nicht nur bei meiner Oma dafür sorgen, dass sie sich in Zukunft nicht mehr so sehr von mir gemästet, sondern eher mal wieder verwöhnt fühlt. Eventuell stibitzt sich Frau Holle ja auch noch ein Stück aus dem Kühlschrank (..Wenn sie das jetzt liest, sollte sie sich besser beeilen.. Sehr viel ist nicht mehr übrig..) und rüttelt lieber erst in Ruhe an den Apfelbäumen, die von den Früchten erdrückt werden, bevor sie die Kissen ausschüttelt und es wieder kräftig schneien lässt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s