Ungewohnte Sprachprobleme

Heute Morgen musste ich meinem Backwahn mal wieder nachgeben. Ich habe einfach einen Boden in einer Obstkuchenform gebacken und einen Pudding gekocht. In unserem Garten warten jede Menge Brombeeren darauf verarbeitet zu werden, also durften die im Rezept nicht fehlen.

Zugegeben, diesen Kuchen zu backen ist absolut keine schwierige Angelegenheit. Was mir viel größere Probleme bereitet sind meistens die Namen für die ganzen Leckereien zu finden. Überall klingt alles so lecker und meine Rezepte haben immer so uneinfallsreiche Titel.

Brombeeren, Obstboden, Pudding. Hilfe!

Was macht man in so einer Situation heutzutage? Na klar, über Whatsapp nach Hilfe rufen. Eine Freundin gefragt und schon zerbrechen sich jede Menge kreative Menschen ihre Köpfe. Tut mir wirklich leid, dass es „Broputart“ (BROmbeer – PUdding – TARTe) nur als inoffizieller Name geschafft hat :D. Aber Jardin de fruit klingt doch einfach besser; auch wenn ich als Lateinerin ohne eure Hilfe außer mit dem gut abzuleitenden Wort Fruit nicht viel hätte anfangen können. Für alle Nicht-Franzosen unter uns: Jardin de fruit, also Schadöh dü frrrui, soll so viel wie Garten der Frucht bedeuten.

In dem Sinne hoffe ich dann einfach mal, dass das so jetzt auch wirklich stimmt und sag den lieben ZYX’lerinnen mal ganz lieb danke für die kreative Unterstützung! 🙂

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ungewohnte Sprachprobleme

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s